Mitteilungsblatt - 18.02.2005

Mitteilungsblatt Eitorf vom 18. Februar 2005
 
KG "Närrische Brückenwache"
 
Grandiose Stimmung im Schützenhof
Spektakulärer kann es auch im alten Ägypten nicht gewesen sein, als die beiden Präsiden­tinnen Ramses III. (Heidi Ebeling) und Isis (Ingrid Atzig) jeweils von zwei starken Sklaven, begleitet von Fanfarenbläsern, auf ihrem goldenen Thronsessel zur Bühne auf das 2 m x 3 m große Podest mit indirekter Beleuchtung getragen wurden. Passend zu den Kostümen von Ramses III. und Isis war das fantastische Bühnenbild (Länge = 15,4 m, Höhe = 3,3 m) von Karin und Benny Atzig jr. gestaltet worden. Zwei Diener, ausgestattet mit Wedeln aus je 20 Pfauenfedern, bewachten die Präsidentinnen während der Sitzung.
 
 
 
Nach den Erffnungstänzen durch unsere Kindertanzgruppe kam der erste Höhe­punkt: Zum ersten Mal auf einer Sitzung zu Weiberfastnacht die Superstimmungsgruppe (Stimmung op kölsche Art) "DE KROETSCH". Diese Gruppe hatte im WDR bei der Närri­schen Hitparade in den Jahren 2000 und 2002 den ersten Platz belegt.
Dann schon das nächste Highlight: Bereits bei der Ankündigung: - Bruce Kapusta - Dä Clown für Üch - begann der Saal zu toben. Trotz Zeitdrucks absolvierte er sein gesamtes Programm. Urplötzlich stand er auf der Bühne: Pascal mit seiner Wolfgang Petry-DoubleªShow. Das wohl beste "Petry-Double" Deutschlands riss die jecken Wiever zu Begeiste­rungsstürmen hin. Ohne 3 Zugaben nach 40 Minuten Auftritt ließen sie ihn einfach nicht von der Bühne.
Unser herzlicher Dank gilt den Eitorfer Stadtsoldaten, die aufgrund der zeitlichen Verzöge­rung erst jetzt mit Bravour ihre Tänze absolvieren konnten.
Sie wollten schon immer einmal im "großen" Schützenhof auftreten. In diesem Jahr war es möglich: das Männerballett aus Kehlenbach. In zwei Auftritten wussten sie zu begei­stern. Vor dem eigentlichen Höhepunkt zeigte unsere Garde dann in großartiger Perfektion ihre zwei neu einstudierten Gardetänze.Es war ein grandioser Einmarsch: vorweg die gesamte Brückenwache, anschließend der Festausschuss mit unserem Prinzenpaar Bernd I. und Steffi I. Heute hatte die Prinzessin das Sagen. Als besonderen Gag ließ sie vom Prinzen und den Adjutanten die "PrinzenªBoys-Nummer" aufführen. Sie kam so gut an, dass sie sofort wiederholt werden musste. Eine besondere Ehre war es dem Prinzen, der ältesten Besucherin (96-jährig) den Prinze­norden überreichen zu dürfen. Man höre und staune: Selbstbewusst und ohne fremde Hilfe war sie auf die Bühne gekommen.
Aufgrund des riesigen Erfolges Weiberfastnacht 2003 hatten wir sie noch einmal gebucht: Gloria Sander - Deutschlands Parodistin Nr. 1. Sie präsentierte eine erweiterte Parodie­show (über 1 Stunde) mit Marylin Monroe, Cher, Mireille Mathieu, Tina Turner, Maria Hell­weg, Suzi Quatro, Milva, Withney Houston, Ireen Sheer, Nena, Andrea Berg, ... und zwar Live-Gesang, was Gloria Sander eindrucksvoll zwischendurch demonstrierte.
Den tänzerischen Ausklang der Sitzung gestaltete dann unsere "First Generation" mit ih­rem neu einstudierten Showtanz. Mit stehenden Ovationen wurden sie verabschiedet, denn es war ihr letzter Auftritt in dieser Formation.
Die Sitzung mit anschließendem Tanz wurde umrahmt von der Kapelle "The Squires".
Leider mussten wir vielen Damen, die gerne gekommen wären, eine Absage erteilen (die Kapazität des Saales reichte einfach nicht aus). Aber der nächste Weiberfastnacht kommt ja, und zwar am 23. Februar 2006.
Bei der Großen Tombola am Freitag, 11.02.2005, wurden die Gewinne mit folgenden Los­nummern gezogen:
 
 
 
 
Bildanlage
 
 
 
Die Gewinne können bei der Familie Bernd Geick, An der Allmende 4, 53783 EitorfªHalft, Tel. 02243/81543, abgeholt werden.
Die KG "Närrische Brückenwache" bedankt sich bei allen, die uns durch ihren Loskauf fi­nanziell unterstützt haben, auf das Herzlichste.
Kindertanzgruppe der KG "Närrische Brückenwache" Alzenbach
Wieder ist eine sehr kurze, aber tolle Session für uns zu Ende gegangen. Mit mehr als 30 Auftritten haben sich die Kinder in die Herzen der Karnevalsfreunde getanzt.
Die Betreuerinnen Liesel Güldenring, Andrea Callies und die Trainerin Sabrina Callies hatten wieder neue Tänze einstudiert, die sie am 06.11.2004 auf der Proklamation unseres Prin­zenpaares Bernd I. und Steffi I., dem Publikum im Schützenhof darbieten konnten. Bravou­rös bestanden die 24 Tänzer und Tänzerinnen die Premiere.
Als Prinzengarde wurde nicht nur das große Prinzenpaar begleitet, sondern auch das Kin­derprinzenpaar der Närrischen Brückenwache, Niclas I. und Laura I. bei ihren vielen Auftrit­ten.
Die Teilnahme am Rosenmontagszug in Eitorf war der Höhepunkt zum Abschluss der dies­jährigen Session.
Bei Christoph und Dieter Hagen, Hr. Pohl, Dirk Callies und Friedel Zimmermann möchten wir uns für ihre Unterstützung bedanken. Die Kindertanzgruppe möchte sich ganz herzlich bei Horst Vogel bedanken, der sie so toll durch die Session begleitet hat, obwohl er als zusätzliche Aufgabe das Herchener Dreigestirn durch die Session geführt hat. Dankeschön möchten wir auch den Müttern sagen, die unsere Tanzgruppe zu allen Auftritten gefahren haben und allen Sponsoren für ihre Unterstützung. Unserer Ehrensenatorin Kitha danken wir recht herzlich für das Abschlusskegeln, das schon seit mehreren Jahren in Werfen stattfindet.
Allen Helfern, die es ermöglicht haben, dass der Kinderprinzenwagen und der der Kinder­tanzgruppe in diesem Jahr im Rosenmontagszug mitfahren konnte, ist ein ganz besonderer Dank auszusprechen. In mühevoller Kleinarbeit wurde der Wagen wieder hergerichtet und an den neuen Prinzenwagen farblich angepasst.
Kinder, die Freude am Tanzen haben, können sich unsere Tanzgruppe am 15.04.2005 um 17.30 Uhr im Hotel Schützenhof in Alzenbach anschauen.
Weitere Infos unter der Tel.-Nr. 02243/6905 oder 02243/5866!!!
3 x Alzenbach Alaaf und tschüss bis zur Session 2005/2006.

Stadtmagazin-Eitorf-Windeck-01-2005

KSA-17-11-2004

44 Jahre ,,Närrische Brückenwache"

 

 

(c) 11.11.2018 by KG Närrische Brückenwache e.V.